Buchprojekt Kopfschuss

Direkt zum Seiteninhalt
Das Buchprojekt: Kopfschuss
Ein Zürcher Ex-Häftling und eine Zürcher Ex-Polizistin spannen zusammen

Das Buchprojekt: "Kopfschuss" ist eine aussergewöhnliche Zusammenarbeit. Sascha Michael Campi, der sich vor Jahren in Zürich während einer Haftstrafe zum Buchautor entwickelt hat, holt sich Claudia Fluor, eine ehemalige Zürcher Kantonspolizistin, ins Boot. Gemeinsam arbeiten die beiden an einem neuen Kriminalroman mit dem Titel "Kopfschuss Todesgruss vom Adler". Die Geschichte spielt sich in der Schweizer Hauptstadt Bern ab. Die ehemalige Kantonspolizistin und der ehemalige Häftling ergänzen sich mit ihrem gegenseitigen Know-how rund um das albanische Milieu, die Justiz und die Kriminalität. Das Resultat des gemeinschaftlichen Buchprojekts soll ein spannender Krimi sein, der unter die Haut geht. Für Claudia Fluor ist das Buchprojekt zugleich der Einstieg in die Schriftstellerei.

Die Veröffentlichung des Buches ist für 2021 geplant. Ein Verlagspartner wurde bislang noch nicht ausgewählt. Für Angebote sind die Autoren jederzeit offen.
Kopfschuss – Todesgruss vom Adler

Der ehemalige Schwinger und heutige Kriminalpolizist Jonas Bauer arbeitet mit dem Auslandschweizer Kristjan Berisha zusammen an seinem kniffligsten und gefährlichsten Fall seiner Beamten-Karriere, der die beiden Ermittler direkt in die Fänge der albanischen Mafia laufen lässt. Ein spannendes Buch, das zugleich viel über die schweizerische, die albanische und auch die kosovarische Kultur verrät. Ein Kriminalroman, der sich nebst Mord und Totschlag auch mit kulturellen Klischees und interessanten geschichtlichen Ereignissen auseinandersetzt.

Erscheint 2021

Buchprojekt-Kopfschuss
info@buchprojekt-kopfschuss.ch
Buchprojekt-Kopfschuss
info@buchprojekt-kopfschuss.ch
Buchprojekt-Kopfschuss
info@buchprojekt-kopfschuss.ch
Buchprojekt-Kopfschuss
info@buchprojekt-kopfschuss.ch
Zurück zum Seiteninhalt